Schon als Kind spielten Tiere für mich eine grosse Rolle. Wobei der Wunsch, einen Hund zu haben, erst erfüllt wurde, als ich schon erwachsen war. Jetzt kann ich mir ein Leben ohne Hunde und andere Tiere nicht mehr vorstellen.

 

Aktuell bereichern 2 ältere Jack Russel, ein Rüde und eine Hündin, eine Mini-Aussie-Hündin, eine Katze und zwei Pferde unser Leben.

 

 

 

Irgendwann bin ich auf ein Video gestossen, in dem ein Hund mit viel Freude Tricks gemacht hat. Das hat mich fasziniert und ich wollte mehr darüber wissen. Wie bringt man einem Hund einen solchen Trick bei? Ich habe viel recherchiert, mich erkundigt, welche Rassen sich dafür eignen und ob diese auch sonst in unser Leben passen würden.

 

 

 

So ist im Oktober 2015 Suri meine Mini-Aussie-Hündin als Welpe bei uns eingezogen. Sie war von Anfang an ein kleiner Streber, liebt es zu „Tricklen“ und zu Dogdancen.

 

Durch die Methode des positiven Verstärkens lernt Suri mit viel Freude neue und anspruchsvolle Tricks wie zum Beispiel einen Handstand.

 

 

 

Im März 2019 fange ich die Ausbildung als Hundetrainerin bei cumcane familiari an. Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderungen, bin gespannt darauf neue Menschen und Hunde kennen zu lernen und bin froh, den tollen Praktikumsplatz beim Pfoten-Service gefunden zu haben.